Rechtssichere Beschäftigung von Fremdarbeitskräften

Online-Vortrag für direktvermarktende Betriebe aus der Landwirtschaft

Die Beschäftigung von Fremdarbeitskräften auf landwirtschaftlichen Betrieben mit Direktvermarktung ist Inhalt des Online-Vortrags „Beschäftigung von Arbeitskräften – was müssen Sie aus rechtlicher Sicht beachten!“, den das Landwirtschaftsamt des Main-Tauber-Kreises gemeinsam mit den Landwirtschaftsämtern der Kreise Hohenlohe, Schwäbisch Hall und Rems-Murr am Mittwoch, 10. März, von 14 bis etwa 16 Uhr anbietet.

In direktvermarktenden Betrieben sind Saison- und Fremdarbeitskräfte mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Wer sie beschäftigt, muss zahlreiche arbeits-, sozial- sowie steuerrechtliche Regelungen beachten. Referentin ist Rechtsanwältin Nicole Spieß. Sie ist als Geschäftsführerin des Gesamtverbandes der deutschen Land- und forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände e.V. und Leiterin des Referats Sozialpolitik beim Deutschen Bauernverband ständig mit diesen Regelungen konfrontiert. Im Anschluss an den Vortrag geht sie auf Fragen der Teilnehmenden ein.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 5. März, erforderlich und wird per E-Mail an LWA-Veranstaltung@Main-Tauber-Kreis.de oder unter der Telefonnummer 07931 / 4827-6307 beim Landwirtschaftsamt Main-Tauber-Kreis entgegengenommen. In der E-Mail-Betreffzeile ist der Hinweis „Direktvermarktung 10.3“ anzugeben. Damit der Einladungslink für das digitale Angebot versendet werden kann, ist bei der Anmeldung die E-Mail-Adresse anzugeben. Bei Fragen zu den technischen Voraussetzungen des Online-Vortrags steht Jennifer Herrmann unter der Telefonnummer 07931/4827-6325 oder per E-Mail an jennifer.herrmann@main-tauber-kreis.de zur Verfügung. Genauere Informationen sowie der Teilnahme-Link werden am Tag vor der Veranstaltung per E-Mail verschickt.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung